Versandkostenfrei ab CHF 100 || ACHTUNG: Nicht alle Produkte sind in unseren Schweizer Shops erhältlich.

Big Zone Buffered Vitamin C

Next Level Pump – Der neue Blood Storm 2.0
 
“Das großartigste Gefühl, das du im Gym erleben kannst, oder das befriedigendste Gefühl, das du im Gym bekommen kannst, ist… der Pump. Angenommen, du trainierst deinen Bizeps. Blut strömt in deine Muskeln, und das nennen wir den Pump. Deine Muskeln bekommen ein wirklich pralles Gefühl, als ob deine Haut jeden Moment explodieren würde, und es ist wirklich prall – es ist, als ob jemand Luft hineinbläst, in deine Muskeln. Sie blähen sich einfach auf, und es fühlt sich wirklich anders an. Es fühlt sich fantastisch an.
 Es ist für mich genauso befriedigend wie ein Orgasmus. Du weißt schon, wie beim Sex mit einer Frau und dem Höhepunkt. Kannst du dir vorstellen, wie sehr ich im Himmel bin? Ich habe dieses Gefühl im Fitnessstudio, ich habe diese Gefühl zu Hause, ich habe dieses Gefühl backstage, wenn ich mich aufpumpe, wenn ich vor 5000 Leuten pose, habe ich dasselbe Gefühl. Also erlebe ich Tag und Nacht dieses Gefühl. Ich meine, das ist doch fantastisch, oder?”
 
Mit diesen Worten beschrieb Arnold Schwarzenegger im legendären Dokumentationsfilm Pumping Iron, wie gut sich der Pumpeffekt im Training für ihn anfühlt. Und damit ist er nicht allein. Viele Bodybuilder und Kraftsportler lieben den Effekt, wenn sich die beanspruchte Muskulatur mit Blut füllt und richtig prall wird.
Der Pump entsteht, da sich durch die wiederholte Kontraktion der Muskelzellen während des Trainings eine Reihe von Metaboliten, wie Laktat, Wasserstoffionen und anorganisches Phosphat in der Skelettmuskulatur ansammeln. Zum einen ziehen sie Flüssigkeit in die Muskelzellen. Zum anderen werden die Blutgefäße in der Muskulatur geweitet, um so den Blutfluss zu erhöhen. Dadurch werden die Zellen stärker mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt sowie Metaboliten entfernt.
Durch das Anschwellen der Muskelzellen kommt es aber auch dazu, dass die venösen Gefäße, welche das Blut aus dem Muskel zurück zum Herzen transportieren, zusammengedrückt werden. Ist der Druck stark genug, kommt es dazu, dass das Blut schneller in den Muskel hinein fließt, als es abfließen kann, wodurch es zum berühmten Pumpeffekt kommt. 
Zwar deuten Studien darauf hin, dass der Pumpeffekt einen von mehreren Mechanismen darstellen könnte, die zum Wachstum der Muskulatur beitragen. Allerdings ist aus wissenschaftlicher Sicht bisher nicht ganz klar, welchen Stellenwert der Effekt dabei besitzt. Egal, ob der Pump zum Muskelaufbau beiträgt oder nicht, fühlt er sich für die meisten einfach richtig gut an. Deshalb versuchen viele Bodybuilder diesen Effekt zu maximieren.
 
Wie ist der Blood Storm 2.0 einzunehmen?
Eine Portion Blood Storm 2.0 entspricht 20 g (2 gestrichene Messlöffel). Diese sollten gemischt mit 300-500 ml Wasser, etwa 30 Minuten vor dem Training verzehrt werden. Für einen noch stärkeren Effekt kann der Blood Storm 2.0 mit dem N.O. Synergy kombiniert werden.
 
Produkt-Highlights
– Hochdosierte Formel 
– Vereint 7 verschiedene Wirkmechanismen 
– Frei von Stimulanzien – ohne sinnlosen Schnickschnack 
– Leckerer Pfirsichgeschmack 

 

 

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren!

120 Kapseln

Big Zone Buffered Vitamin C

CHF22.90

INKL. MWST. ZZGL. VERSANDKOSTEN
LIEFERZEIT: 1-3 WERKTAGE

17 vorrätig

Next Level Pump – Der neue Blood Storm 2.0
 
“Das großartigste Gefühl, das du im Gym erleben kannst, oder das befriedigendste Gefühl, das du im Gym bekommen kannst, ist… der Pump. Angenommen, du trainierst deinen Bizeps. Blut strömt in deine Muskeln, und das nennen wir den Pump. Deine Muskeln bekommen ein wirklich pralles Gefühl, als ob deine Haut jeden Moment explodieren würde, und es ist wirklich prall – es ist, als ob jemand Luft hineinbläst, in deine Muskeln. Sie blähen sich einfach auf, und es fühlt sich wirklich anders an. Es fühlt sich fantastisch an.
 Es ist für mich genauso befriedigend wie ein Orgasmus. Du weißt schon, wie beim Sex mit einer Frau und dem Höhepunkt. Kannst du dir vorstellen, wie sehr ich im Himmel bin? Ich habe dieses Gefühl im Fitnessstudio, ich habe diese Gefühl zu Hause, ich habe dieses Gefühl backstage, wenn ich mich aufpumpe, wenn ich vor 5000 Leuten pose, habe ich dasselbe Gefühl. Also erlebe ich Tag und Nacht dieses Gefühl. Ich meine, das ist doch fantastisch, oder?”
 
Mit diesen Worten beschrieb Arnold Schwarzenegger im legendären Dokumentationsfilm Pumping Iron, wie gut sich der Pumpeffekt im Training für ihn anfühlt. Und damit ist er nicht allein. Viele Bodybuilder und Kraftsportler lieben den Effekt, wenn sich die beanspruchte Muskulatur mit Blut füllt und richtig prall wird.
Der Pump entsteht, da sich durch die wiederholte Kontraktion der Muskelzellen während des Trainings eine Reihe von Metaboliten, wie Laktat, Wasserstoffionen und anorganisches Phosphat in der Skelettmuskulatur ansammeln. Zum einen ziehen sie Flüssigkeit in die Muskelzellen. Zum anderen werden die Blutgefäße in der Muskulatur geweitet, um so den Blutfluss zu erhöhen. Dadurch werden die Zellen stärker mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt sowie Metaboliten entfernt.
Durch das Anschwellen der Muskelzellen kommt es aber auch dazu, dass die venösen Gefäße, welche das Blut aus dem Muskel zurück zum Herzen transportieren, zusammengedrückt werden. Ist der Druck stark genug, kommt es dazu, dass das Blut schneller in den Muskel hinein fließt, als es abfließen kann, wodurch es zum berühmten Pumpeffekt kommt. 
Zwar deuten Studien darauf hin, dass der Pumpeffekt einen von mehreren Mechanismen darstellen könnte, die zum Wachstum der Muskulatur beitragen. Allerdings ist aus wissenschaftlicher Sicht bisher nicht ganz klar, welchen Stellenwert der Effekt dabei besitzt. Egal, ob der Pump zum Muskelaufbau beiträgt oder nicht, fühlt er sich für die meisten einfach richtig gut an. Deshalb versuchen viele Bodybuilder diesen Effekt zu maximieren.
 
Wie ist der Blood Storm 2.0 einzunehmen?
Eine Portion Blood Storm 2.0 entspricht 20 g (2 gestrichene Messlöffel). Diese sollten gemischt mit 300-500 ml Wasser, etwa 30 Minuten vor dem Training verzehrt werden. Für einen noch stärkeren Effekt kann der Blood Storm 2.0 mit dem N.O. Synergy kombiniert werden.
 
Produkt-Highlights
– Hochdosierte Formel 
– Vereint 7 verschiedene Wirkmechanismen 
– Frei von Stimulanzien – ohne sinnlosen Schnickschnack 
– Leckerer Pfirsichgeschmack 

 

 

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren!

120 Kapseln

KUNDENBEWERTUNGEN

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Big Zone Buffered Vitamin C“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert